Wohngesund und nachhaltig: Dämmen mit Glaswolle

Wohngesund und nachhaltig: Dämmen mit Glaswolle

Ressourcen schonen, Klima schützen, Wohnkomfort steigern

Dämmsysteme aus Glaswolle sind weit verbreitet und werden von Heimwerkern wie von Bauprofis gleichermaßen geschätzt. Das hat gute Gründe: Ihre bauphysikalischen Eigenschaften wissen auf ganzer Linie zu überzeugen, sie sind äußerst verarbeitungsfreundlich und helfen dabei, die Aufenthaltsqualität in Gebäuden deutlich zu verbessern. Außerdem schonen sie Umwelt und natürliche Ressourcen gleich in mehrfacher Hinsicht.  

Einfache Verarbeitung: Glaswolle ist leicht, hochelastisch und wird handlich komprimiert verpackt.

Beispiel gefällig? Jede Rolle der Zwischensparren-Dämmung Integra ZKF-1-032 des führenden Dämmstoffherstellers ISOVER spart bei einer angenommenen Nutzungsdauer von 30 Jahren rund 1 Tonne CO2 ein. Neben der erzielten Energieeinsparung und der Schonung fossiler Brennstoffe beweist Glaswolle auch in der Herstellung und im Handling einen besonders nachhaltigen Umgang mit Ressourcen: ISOVER Glaswolle besteht nämlich aus bis zu 80 % Recyclingglas. Jede Rolle Glaswolle-Klemmfilz entspricht somit mindestens 20 Glasflaschen. Grundsätzlich können aus nur 1 m3 Rohstoff rund 150 m3 Dämmstoff hergestellt werden. Die Glaswolle selbst ist zudem zu 100 % recycelbar. Dies alles reduziert nicht nur Glasabfälle und benötigte Deponieflächen, sondern spart auch erhebliche Mengen an Rohstoffen und Energie. Glaswolle ist darüber hinaus hochelastisch und wird handlich komprimiert verpackt. Das verringert Lager- und Transportvolumen und reduziert den Lkw-Verkehr um bis zu 60 %. Auch dadurch beträgt die energetische Amortisation von Glaswolle-Dämmstoffen beispielsweise in der Fassade lediglich zwei bis drei Monate. ISOVER Glaswolle-Dämmstoffe für Innenanwendungen werden regelmäßig freiwilligen Emissionsprüfungen unterzogen. Die Auszeichnungen Blauer Engel und EUROFINS Indoor AirComfort Gold bestätigen die Einhaltung der damit verbundenen strengen Grenzwerte. Auch das Sentinel Haus Institut empfiehlt ISOVER Produkte für Innenanwendungen für das gesündere Bauen. Im Sentinel Bauverzeichnis sind alle empfohlenen Dämmprodukte gelistet. Mehr unter www.isover.de/so-wird-gedämmt und www.homeplaza.de. (epr)

Fotos: epr/SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG

Kategorie
Schlagwörter
Beitrag Teilen

AutorHH